Arbeitsprüfung mit Dummys (APD/R) Anfängerklasse 01.11.2015

 

Wir machen den ersten Platz bei der Dummy A in Wunstorf mit 76/80 Punkten. Hier unser Bericht für den DRC. 

Wir sind sehr stolz auf den roten Flitzer :) 

01.11.2015. Ein spannender Tag steht bevor. Lange habe ich mit mir gehadert an der Prüfung teilzunehmen. Ist er schon soweit? Übertragt sich meine Nervosität zu sehr auf den Hund ? Und doch habe ich es gewagt. Zum Glück. 

Wir kamen bereits um 07:50 Uhr an der Sandkuhle in Wunstorf an. Eingepackt mit dicken Sachen und Thermoskanne. Das Gelände kannten wir bisher nicht. Nachdem wir mit unserem Auto schon auf dem Trainingsgelände standen, wurden wir von Günter Schmieter freundlich begrüßt und er verriet uns wo wir parken und unser Lager für den Tag aufschlagen durften. 
Alles war klasse durchdacht und organisiert. Allein in der Anfängerklasse waren 31 Starter gemeldet. Das muss man erstmal managen. Ein großes Lob an Günter Schmieter und Susanne Oventrop.
Nach einer motivierenden Ansprache und Aufteilung aller Teilnehmer in zwei Gruppen ging es los. Wir haben mit der Suche bei Herrn Hahn begonnen. Meine Hände zitterten, doch Cuba arbeitete einwandfrei. Das gab mir Mut für die weiteren Aufgaben. Das Einzelmark folgte ebenfalls unter den Augen von Herrn Hahn. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Helfer die immer geduldig warten bis man soweit ist und einwandfreie Marks werfen. Felicitas Latendorf richtete das Wassermark und gleich danach den Appell. Somit war Cuba noch nass und schüttelte sich während des Fußlaufens beim Appell ordentlich... 
Das Wassermark wurde ganz hinten in den Tümpel geworfen. Das konnte der Hund gut beobachten. Der Weg zurück war jedoch ziemlich weit und kostete viel Überwindung ihn ohne schütteln zu überstehen. Nachdem auch diese beiden Aufgaben mit einem Lächeln 
von Frau Latendorf abgenickt wurden, konnte ich meinen Freudensprung nicht mehr unterdrücken. 

Nun war der Magen auch aufnahmefähig für eine leckere Bratwurst und ein Stück Kuchen. Vielen lieben Dank für die tolle und leckere Verpflegung! Unsere warmen Sachen konnten wir nun auch wieder ins Auto zurückbringen. 
In der Sonne konnte man es zeitweise sogar im T-Shirt aushalten. Wer nicht gewusst hätte, dass es der 01.11. war könnte es für einen schönen Frühlingstag gehalten haben. 

Als auch die F und O Gruppen fertig waren ging es zur Siegerehrung. Frau Latendorf und Herr Hahn haben wirklich fair gerichtet und jedem Teilnehmer zusätzlich Tips und hilfreiche Hinweise gegeben. Die jeweils ersten drei Plätze wurden prämiert und es gab wirklich ausgesprochen großzügige Preise und Gutscheine. 


Dankeschön für diesen wunderbaren und sehr entspannten Tag. Das hätten wir uns morgens um 07:50 Uhr noch nicht erträumen können !